Eine begeisternde Reise zwischen Norden und Süden

Der Saumweg, der vom Benediktinerkloster Disentis/Mustér über den Lukmanierpass nach Olivone führt, ist ein uralter Weg. Er besass schon in der Vergangenheit strategische, wirtschaftliche, politische und religiöse Bedeutung.

Im Vergleich zu anderen Alpenpässen war er besonders gut begehbar und leicht zugänglich. Aus diesem Grund genoss die Via Lucmagn in der Antike und im Mittelalter Ruhm und Reichtum.